040 6440956  info@orthopaedie-farbe.de

Schmerzen im Knie – welche Erkrankungen es gibt

Kaum ein Gelenk spielt für die optimale Funktion Ihres Bewegungsapparates eine so große und bedeutende Rolle wie das Knie. Denn das Knie ist nicht nur das größte Gelenk des Menschen, sondern auch das Gelenk, das häufig einer enormen Belastung ausgesetzt ist. Das Kniegelenk wird schon allein beim Treppensteigen besonders beansprucht. Auch das Joggen, das Fußballspielen oder die Arbeit kann das Knie täglich und häufig fordern. Deshalb ist es nicht gerade selten, dass Patienten oftmals über Schmerzen im Knie klagen. Wir behandeln in unserer Praxis zahlreiche Knieerkrankungen und versuchen dabei, Ihre Schmerzen mithilfe moderner Methoden schnell und zuverlässig zu lindern.


Eine der häufigsten Ursachen für einen stechenden Schmerz im Knie sind Schäden am Meniskus. Sowohl der Innenmeniskus als auch der Außenmeniskus können schon in Mitleidenschaft gezogen werden, wenn Sie in die Hocke gehen und sich dabei das Knie verdrehen. Die Beschwerden äußern sich häufig in Form eines stechenden Schmerzes bei der Kniegelenkspalte. Auch wird es Ihnen nicht mehr möglich sein, das Knie voll zu belasten, weshalb schon das Stehen und das Gehen beeinträchtigt sind. Des Weiteren zählen Kreuzbandverletzungen und -risse zu den häufigsten Knieschmerzen. Da eine Kreuzbandverletzung mit enormer Krafteinwirkung verbunden ist, sind meist noch andere Bereiche des Knies beschädigt. Dazu können vor allem der Knorpel, das Innen- und Außenband sowie der Meniskus zählen. Das Knie ist innerhalb kurzer Zeit stark angeschwollen und ein blutiger Erguss wird schnell erkennbar. Auch die Instabilität des Kniegelenks ist ein Symptom einer Kreuzbandverletzung. Weitere Knieerkrankungen können noch ein Kniescheibenbruch sowie eine Luxation der Kniescheibe sein. Gerade die Luxation ist einfach zu erkennen, da die Kniescheibe hier „rausspringt“ und sich nach außen verschiebt. Ebenso können Blutergüsse entstehen.

Möglichkeiten, eine Knieerkrankung zu behandeln, gibt es einige. Heutzutage ist eine Kniespiegelung das klassische Verfahren, um die Verletzung zu behandeln. Doch auch eine konservative Behandlung mit Schiene und Bandage ist möglich. Bei schwerwiegenden Erkrankungen beziehungsweise Verletzungen ist eine Operation meist unumgänglich.