Konservative Therapie Wirbelsäule

Spinale Stenose

Bei älteren Patienten stellt die knöchernen Einengung des Spinalkanals (Stenose) eine häufige Ursache geklagter Schmerzen dar. Die spinale Stenose tritt oft an der Hals- und Lendenwirbelsäule auf und bringt ausstrahlende Schmerzen mit funktioneller Einschränkung und Reduktion der Gehstrecke hervor.

Während sich aus der Röntgenaufnahme nur ein Anfangsverdacht ergibt, ist die Diagnose mit CT und/oder MRT sicher zu stellen. Auch die durch eine spinale Stenose entstehenden Schmerzen werden primär konservativ behandelt.